Ortsgemeinde Schnorbach
 
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Einen Tag lang Feuerwehrmann sein!

20.08.2019

Genau 24 Stunden dauerte die Übung der Jugendfeuerwehr Kisselbach-Liebshausen-Steinbach. 24 Stunden durften die Jungs und Mädels erleben, wie der Tag eines Berufsfeuerwehrmannes aussieht, 24 Stunden mit einmaligen Erlebnissen.

 

Alles begann am Freitag, 16.08.2019 um 17 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Kisselbach. Die Schlafliegen waren aufgebaut und der Abend wurde mit einer Funkübung begonnen. Doch nicht lange und schon kam der erste Alarm. Die KiTa Villa Kunterbunt in Rheinböllen brannte und es wurden Personen vermisst, die sich noch im stark verrauchten Gebäude befanden. Fachmännisch wurde der Brand von den Floriansjüngern bekämpft und die vermissten Personen gerettet.

 

Zurück am Gerätehaus wurde sich erst einmal beim Pizza essen gestärkt, bis Bettruhe angesagt war. Aber – auch ein richtiger Feuerwehrmann – muss damit rechnen, dass auch nachts etwas passiert. So ging um 1:00 Uhr der 2. Alarm los. Es wurde eine Person aus Liebshausen vermisst, die im Mondschein mittels Wärmebildkamera etc. gesucht werden musste.

 

Noch vor dem Frühstück wurden die Teilnehmer durch einen Fehlalarm geweckt und die Nachtruhe war endgültig vorüber. Nach dem Frühstück ging schon der nächste Alarm ein mit der Meldung eines Brandes in Steinbach. Waren die Jungs und Mädels doch gerade wieder aus Steinbach zurück und hatten die Fahrzeuge wieder startklar hergerichtet, bekamen sie die Mitteilung, dass ein LKW in Kisselbach brannte. Schnell stellte sich vor Ort heraus, dass es sich tatsächlich um einen brennenden Bagger handelte. Fachmännisch gingen die Jungs und Mädels an die Brandbekämpfung mit Schaum heran.

 

Nachdem selbst gekochten Mittagessen ging es nach Oberwesel auf dem Rhein. Dort durften alle miterleben, wie es ist, als Feuerwehrmann auf einem richtigen Feuerwehrboot mitzufahren. Ein tolles Erlebnis!

 

Zwischen den einzelnen Einsätzen wurden die Nachwuchsfeuerwehrmänner und -frauen immer wieder geschult, z. B. in Knoten- oder Gerätekunde. Die Betreuer der Jugendfeuerwehr haben sich viel Mühe gemacht, den Mitgliedern einen erlebnisreichen Tag zu schenken. Dies ist ihnen auch gelungen!

 

Ein herzliches Dankeschön gilt all den Helfern, die die Durchführung der 24h-Übung unterstützt und mitgestaltet haben und zum Teil ebenfalls 24 Stunden ausgehalten haben.

 

Wenn ihr also 10 Jahre alt seid und Lust habt, bei der Jugendfeuerwehr mitzumachen, dann meldet euch einfach für die Jugendfeuerwehr Argenthal/Riesweiler bei Carsten Augustin unter Tel: 0160/7073101, für die Jugendfeuerwehr Rheinböllen bei Sebastian Herrmann unter Tel. 0151/14112453 oder die Jugendfeuerwehr Kisselbach – Liebshausen – Steinbach bei Jörg Leyendecker unter Tel.: 0160/90126452.

 

Ihr seid herzlich willkommen!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Einen Tag lang Feuerwehrmann sein!