Ortsgemeinde Schnorbach
 
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Photovoltaikanlage der Ortsgemeinde

Die Ortsgemeinde beabsichtigt den Bau einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von rd. 38 kWp auf einer angemieteten Dachfläche in Ortslage. Zusätzlich sollen Batteriespeicher mit einer Kapazität von rund 26 kW angeschafft werden. Damit wird es möglich sein, bis zu 80% des Stroms für das Gemeindehaus und die Straßenbeleuchtung selbst zu erzeugen und zudem werden wir unabhängig von zukünftigen Preissteigerungen. Der Stromüberschuss wird vorerst ins Netz eingespeist. Die in letzter Zeit gesunken Preise für Module und insbesondere für Batteriespeicher machen das Projekt auch aus wirtschaftlicher Sicht interessant.

Die Planung wurde an das Architektenbüro Kindt und Schulz aus Simmern vergeben.

Dieses Büro hat schon eine ähnliche Anlage in der Ortsgemeinde Horn geplant, die seit wenigen Monaten in Betrieb ist und problemlos funktioniert.

Die Anlage ist ausgeschrieben und soll in diesem Jahr noch ans Netz gehen.

Wir reden nicht nur über die Energiewende wir betreiben sie auch aktiv.